Real Estate Innovation Network

 alle Beiträge
11.08.2018

Finalist 2018 – PriceHubble: Künstliche Intelligenz fürs Immobiliengeschäft

Das 2016 in der Schweiz gegründete Startup PriceHubble bietet Zielgruppen wie Banken, Versicherungen und Maklern mit Künstlicher Intelligenz (KI) eine Lösung für Immobilienanalyse, -bewertung und -prognose. Die KI sammelt aus zahlreichen Quellen eine Fülle aktueller Rohdaten. Aus ihnen zieht sie sehr schnell viele wertvolle Erkenntnisse für Immobilienkäufer wie Immobilienverkäufer. So lassen sich die Daten zum Beispiel für eine realistische Preisbildung oder eine Kaufentscheidung nutzen.

Insgesamt analysiert die KI strukturierte und unstrukturierte Daten aus über 100 verschiedenen Datenbanken. Zu den genutzten Daten zählen Transaktions- und Angebotsdaten, Informationen über die Infrastruktur und aktuelle Baumaßnahmen am Immobilienstandort, Zeitpläne von Zügen sowie Social-Media-Daten. Sie verraten beispielsweise einiges darüber, wie beliebt bestimmte Viertel einer Stadt sind. Die komplette Verwertung und Analyse der Daten geschieht im Rahmen bestehender Datenschutz-Gesetze.

 

PriceHubble verspricht intelligentere Entscheidungen

PriceHubble verspricht mit seiner KI-Lösung intelligentere Entscheidungen rund um Immobilienkäufe und -verkäufe. Seine Zielgruppen definiert das Startup vor allem im B2B-Bereich. Es bietet seine Lösung also Investoren und Vermögensverwaltern an, aber auch großen Immobilienplattformen, auf denen Käufer und Verkäufer online zusammenkommen.

Möglich sind mit der KI, die modernste Machine Learning Technologie nutzt, darüber hinaus zum Beispiel detaillierte Online-Immobilienbewertungen und Wertprognosen. Über die sogenannte REST-API (Schnittstelle) und Apps können Analyseergebnisse der Künstlichen Intelligenz nahtlos in Produkte und Abläufe der Kunden von PriceHubble einfließen.

 

Aktiv ist das Startup auch in Deutschland

Hauptsitz des Unternehmens ist Zürich, das auf der Unternehmenswebsite als ein rasch wachsender Technologiestandort mit der echten „Mountain View“ bezeichnet wird. Zusätzlich betreibt das Startup ein Pariser Büro in der Station F.

In Deutschland hat PriceHubble jüngst das Unternehmen YouVal GmbH übernommen. Damit sind die Schweizer Betreiber der Plattform Immolyze.de. Auf ihr können Interessenten für Immobilien schnell und komfortabel Vergleichspreise und -mieten ermitteln. Deutschland als größter Immobilienmarkt in Europa stehe noch am Anfang datenbasierter Lösungen in der Digitalisierung, urteilt Markus Stadler, CEO des Startups. Er sieht daher für PriceHubble ein enormes Potenzial.

 

Weitere Informationen: