Real Estate Innovation Network

 more Posts
Jun 26, 2017

Das grundsätzliche Modell der Bauindustrie ist seit 150 Jahren nicht wesentlich verändert

Ein Interview mit Univ.-Prof. Christoph Achammer

Die ATP architekten ingenieure in Wien ist mit ca. 650 Mitarbeitenden eines der führenden Büros für Integrale Planung in Europa. Ihr CEO und Univ.-Prof. Christoph Achammer, engagiert sich leidenschaftlich dafür, die Immobilienwirtschaft für die enormen Anforderungen zu sensibilisieren, vor denen die gesamte Branche steht. In den Bereichen Klima, Energie, Smart Cities, Mobilität, Prozesssteuerung oder Optimierung sei die Immobilienwirtschaft noch nicht ausreichend aufgestellt, um das Potenzial von 4.0 auszuschöpfen. Das liege auch daran, dass Technologie Startups mit ihren Ideen, Geschäftsmodellen und wirtschaftlichen Möglichkeiten für eine der volkswirtschaftlich bedeutendsten Branchen noch nicht in dem Maße entdeckt seien, wie das etwa bei Automotiv, Konsum oder auch der Produktion zu beobachten wäre.

„Die Verschmelzung von digitaler und physischer Welt entlang der Prinzipien der vierten industriellen Revolution wird auch die behäbige Immobilienindustrie disruptiv verändern. Die langjährige Tradition von ATP architekten ingenieure in der Integralen Planung hilft uns, diesen Kulturwandel schneller und effektiver zu bewältigen.

Wir halten es für richtig, die Bauindustrie, deren grundsätzliches Modell sich seit 150 Jahren nicht wesentlich geändert hat, in jeder einzelnen Phase infrage zu stellen und ihr mit neuen Methoden zu gesteigerter Produktivität und höherer Qualität zu verhelfen. Deshalb ist ATP auch Initiator mehrerer phasen- und bereichsübergreifender Plattformen in Österreich und Deutschland, die den für die Bauindustrie noch wenig beschrittenen Weg der Integration von digitalen Start-Ups forciert und unterstützt das Real Estate Innovation Network.”, so Achammer.

Immobilienwirtschaft