Real Estate Innovation Network

 more Posts
Sep 4, 2018

Finalist 2018 – CiDO: komfortables Zutrittsmanagement

 

Das Zutrittsmanagement in Mehrfamilienhäusern ist nicht so leicht zu regeln. Eine Schlüsselvergabe ist nicht nur teuer, sondern auch unsicher. Unberechtigt nachgefertigte Schlüssel sind schnell gemacht und bedrohen die Sicherheit. Mit dem elektronischen Zugangstool CiDO bekommen Paketzusteller für die Lieferung einen überwachten Zugang zur Immobilie, wenn sie den Barcode mit der Sendungsnummer einscannen. Der Zugang ist somit temporär und selektiv eingeschränkt.

Wer möchte nicht online günstig einkaufen? Der einzig unangenehme Faktor dabei ist, dass immer jemand zu Hause sein muss, wenn der Paketzusteller kommt. Dank des Startups CiDO können Logistikdienstleister ihre Pakete nun immer zustellen, wenn das entsprechende Zugangssystem an der Klingelanlage installiert ist. Damit bleibt Unbefugten der Eintritt in ein Mehrfamilienhaus verwehrt. Denn auf dem Paket befindet sich ein Barcode. Wird die Sendungsnummer beim Barcode-Scan erkannt, öffnet sich die Haustür, bei unbekannten Sendungsnummern bleibt die Tür verschlossen. Somit ist die Sendungsnummer von dem Paket die Eintrittskarte. Die Zustellung kann dann bei Mehrfamilienhäusern vor der Wohnungstür abgestellt werden, da die Wohnung durch das System nicht geöffnet wird. Die Zusteller selbst profitieren dadurch von CiDO. Sie können nämlich Pakete schnell und zügig ausliefern, ohne dass Zweitzustellungsversuche wegen Abwesenheit der Empfänger notwendig sind.

 

CiDO – temporäre Schlüssel können per APP versendet werden

Das intelligente System lässt sich über das Smartphone bedienen und zeigt nicht nur an, wenn eine Zustellung erfolgte, es erlaubt auch den Kontakt der Mitbewohner in einem Haus untereinander. Ob Gäste oder Handwerker, sie können einfach mit einem “temporären Schlüssel” ins Haus gelangen. Manchmal ist es einfach nicht möglich, selber die Tür zu öffnen. Mit dem System kann die Zugangsberechtigung für den Eintritt in Häuser und Mietshäuser einfach organisiert werden. “Temporäre Schlüssel” werden vom System in der Smartphone-APP erstellt und können bei Bedarf versendet werden. Somit ist der Zutritt zum Haus temporär frei, kann aber nicht missbraucht werden. Die Anlage ist für alle Hausmitbewohner gleichermaßen nutzbar, die der CiDO-Hausgemeinschaft beigetreten sind.

 

Einfache Installation an die vorhandenen Schnittstellen

Die Installation von dem Türöffnersystem ist denkbar einfach und problemlos, da bereits vorhandene Schnittstellen genutzt werden können. Besonders praktisch ist es, wenn bereits Paketboxen oder -taschen im Haus vorhanden sind, in die der Paketbote die Lieferungen ablegen kann.